Christian Schuppli

Figurenspieler und- gestalter, Leiter des Figurentheaters Vagabu und Gründer des FigurenTheaterFestivals Basel, geboren 1950, lebt in Basel.

Ausbildung

1970 – 1974

Studium der neueren deutschen Literatur und der Psychologie an der Universität Zürich. Ein Jahr als Kindergärtner in Basel.

1974 – 1978

Künstlerisch-technischer Assistent von Ricco Koelner am Basler Marionettentheater. Arbeit als Figurenspieler und -gestalter und als Regisseur.

Freiberufliche Tätigkeit

1978

Gründung des Figurentheaters Vagabu zusammen mit Maya Schuppli-Delpy und Vrene Ryser. Atelier und Probenraum in Riehen BS.

1979 – 2017

Realisierung von 33 Vagabu-Produktionen. Arbeit als Theaterleiter, Figuren- und Maskengestalter, Figurenspieler, Regisseur, Stückeschreiber und -bearbeiter.

2017

Umzug des Figurentheater Vagabu von Riehen nach Basel in den Werkraum Figurentheater im Werkstatthaus Aktienmühle, zusammen mit dem Figurenspieler Marius Kob und der Kulturvermittlerin Johanna Rees.

1995 – 2013

Gründung und Ko-Leitung des internationalen FigurenTheaterFestivals Basel.

1997 – 2016

Figurengestaltung und Figurenspieltraining für Tanz-, Theater- und Opernproduktionen, u.a. die Operninszenierungen von Theater Basel «Die Zauberflöte» Regie: Stefan Bachmann (2001), «Zaide» Regie: Anja Horst (2005) und «Der Teufel mit den drei goldenen Haaren» Inszenierung Matthias Schönfeldt (2016).